Feb
11
18

Lynn & Basti | Homesession

Ich werde von Freunden und Bekannten oft gefragt, ob ich es nicht doof finden würde, dass ich als Single so oft Paare und Hochzeiten fotografiere. Da kann ich immer nur müde grinsen und sagen „nöp!“. Ich weiß nicht, was daran in irgendeiner Art und Weise deprimierend sein soll, denn was ich bei einem Coupleshoot bezeugen und festhalten darf ist so wunderbar, dass ich mich eigentlich nur freuen kann. Das Paar begibt sich in die verletzliche Position die Gefühle vor einer anderen und nüchtern betrachtet „fremden Person“ offenzulegen – es gehört Vertrauen und Offenheit dazu sich und seine Gefühle so zu zeigen. Ich schätze die Aufgeschlossenheit meiner Paare wirklich sehr und freue mich immer, wenn ich einige Zeit ein Teil der Beziehung sein und Menschen etwas visuelles überreichen kann, was die Zuneigung füreinander dokumentiert.
Mit Lynn und Basti habe ich mich im vergangenen Sommer für ein Fotoshooting getroffen. Lynn kenne ich noch aus der Realschule wo wir gemeinsam für drei Jahre eine Klasse besuchten. Das machte das ganze noch interessanter – natürlich hat mich interessiert, wie sie sich persönlich weiterentwickelt oder vielleicht auch verändert hat. Umso schöner war es zu sehen, dass sie immer noch die quirlige und herzliche Person war, wie ich sie in Erinnerung hatte. Mit ihrem Basti hat sie das perfekte Gegenstück gefunden – ich habe mich selten bei einem Fotoshooting so oft beim Quietschen erwischt. Die beiden geben nicht nur optisch ein traumhaftes Paar ab … der wunderbare Humor und vor allem die Verrücktheit der beiden sind so kompatibel miteinander, dass es einfach nur Spaß gemacht hat die beiden zu beobachten.
Ich habe die beiden bei Lynn Zuhause getroffen und beginnend mit einem kuscheligen Indoorshooting (bei senkender Hitze draußen) haben wir uns Stück für Stück nach draußen gearbeitet. Die beiden haben sich dauernd so liebevoll berührt, aneinander gekuschelt und sich so viel Liebe gezeigt und gegeben … dann auch mal spaßig beleidigt und geneckt, sie waren einfach sie selbst und haben ihr Ding gemacht und ich finde das auch wunderbar auf den Bildern sichtbar.

Hier habt ihr nun noch ein mal einen kleinen Einblick, welche Stimmungen jeweils bei einer In- bzw. Outdoorsession entstehen können. Ich finde beides hat seinen Reiz und ich liebe, liebe, liebe alle Ergebnisse so sehr. 🙂

PREVIOUS POST
NEXT POST
TYPE AND HIT ENTER

COOKIES

Diese Webseite verwendet Cookies, um Dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Du auf der Seite weitersurfst stimmst Du der Cookie-Nutzung zu.